31
Aug

Ein Grund, stolz zu sein – Agrarausstellung NaneNane in Morogoro

NN6NaneNane (oder der 8. August) – wortwörtlich übersetzt Acht Acht – ist ein wichtiger Feiertag in Tansania, der den Beitrag der Bäuerinnen und Bauern zur Wirtschaft des Landes würdigt. Da über 70% der Bevölkerung entweder direkt oder indirekt im Landwirtschaftssektor tätig ist, gibt dies Anlass dies zu feiern. Dementsprechend finden im ganzen Land, so auch in Morogoro als eines der Landwirtschaftszentren Tansanias, einwöchige Landwirtschaftsmessen statt, die ihren Höhepunkt am eigentlichen Feiertag, dem 8.8., erreichen. Auch SAT, nun schon zum fünften Mal mit eigenem Stand, durfte dieses Jahr natürlich nicht fehlen.

Der SAT-Stand bestand dieses Jahr aus einem Informationspavillion, einem Demonstrationsgarten mit verschiedenen Technologien und Kleintierställen, wo Hasen und Hühner ein temporäres Zuhause fanden. NN3Insgesamt konnten über 2500 ins Gästebuch eingetragene Besucher auf dem SAT Gelände willkommen geheissen werden, die Informationen über biologische Landwirtschaft erhielten. Das kompetente und motivierte SAT-Team führten die Besucher durch den Demonstrationsgarten, um die Funktionweisen der verschiedenen Gartentechnologien zu erklären, unter anderen sogenannte Sackgärten, Bodendecker-Pflanzen und Double Dug Beds. Die in den Stall integrierten Auffangnetze für den Dung der Hasen, der dann zu biologischem Dünger verarbeitet wird, sorgte bei vielen für erstaunte Gesichter. Nach einer lehrreichen Tour durch den Demonstrationsgarten, konnten sich die Besucher durch die Erzeugnissen von SAT Organic Shop restlos von biologischer Landwirtschaft überzeugen. Die Karotten, Tomaten und das Blattgemüse, das täglich frisch von SATs Bauerngruppen angeliefert wurde, sorgten für ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Die Höhepunkte dieser Woche umfassten den Besuch von Tansanias Premierminister NN4-PMHon. Kassim Majaliwa, der den SAT-Stand am Montag, den 1. August besuchte und sich in die Welt der Biolandwirtschaft einführen liess. Ein weiterer, nicht minder bedeutender Besuch kam von 593 KleinbäuerInnen (2015: 543 BäuerInnen) von 32 verschiedenen BäuerInnengrupppen, die mit SAT arbeiten. Die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen, freut nicht nur sie selbst, sondern ist auch für SAT ein spezielles Erlebnis. Nach acht erlebnisreichen und intensiven Tagen kam die 2016er Ausgabe von NaneNane an ihr Ende. Sie gipfelte in der Preisverleihung wobei der SUA Pavillion, dem auch SAT angehört, den Pokal für den Gesamtgewinner erhielt. SAT ist stolz darauf, Teil dieser jährlichen Ausstellung zu sein und Biolandwirtschaft einem breiten und durchmischten Publikum zu näher zu bringen.Die Organisation war aber nicht nur in Morogoro, sondern auch in anderen größeren Städten wie Arusha, Lindi und der offiziellen tansanischen Hauptstadt Dodoma vertreten. Die Fachzeitschrift für biologische Landwirtschaft Mkulima Mbunifu, welche mit SAT kooperiert gewann sogar den Ausstellungspreis in Arusha. Ein Jahr also um stolz zu sein!

Bis zum nächsten Mal in 2017!

NN1

NN2

You are donating to : NLO

Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...