15
Jul

Innovation und Partizipation durch Vertragsanbau und Marktanbindung

Mit dem Ziel, biologisch zertifizierten Bäuerinnen und Bauern den Marktzugang zu ermöglichen, eröffnete SAT 2012 den ersten Bioladen in Morogoro. Damit die Produktion und Vermarktung von hochqualitativen biologischen Produkten sichergestellt werden konnte, unterstützte SAT zwölf Bauerngruppen, bestehend aus mehr als 300 Bäuerinnen und Bauern im Zertifizierungsprozess durch den East African Organic Product Standard. Die Nachfrage für biologisch hergestellte Produkte in Tansania ist gross, ein konstantes Angebot konnte aber aufgrund der Herausforderungen durch erschwerende Umweltbedingungen wie Trockenheit sowie Limitierungen in der Produktivität bisher nicht gewährleistet werden.

Diese Problematik geht SAT nun mit einem innovativen Ansatz der Beteiligung und Verantwortung durch Anbieter sowie Abnehmer nach. Dieser Ansatz beinhaltet zwei Komponenten. Einerseits besteht er aus einer Form von Mikrofinanzierung, die die Bäuerinnen und Bauern stärkt und sie darin unterstützt, ihre Produktivität zu steigern, und andererseits ermöglicht er die Anbindung der Bäuerinnen und Bauern an einen fairen Markt. Doch wie funktioniert das genau? Einerseits gewährt SAT den Bauerngruppen Darlehen für Investitionen zur Erhöhung der Produktivität. Dafür erarbeiten die Gruppen selbstständig einen Vorschlag, wie sie die identifizierten Schwierigkeiten angehen möchten und welche Lösungen sie dafür sehen. Zudem einigt sich die Gruppe auf mindestens vier Mitglieder, welche das Darlehen erhalten werden und wie dieses investiert werden soll. Innerhalb eines Jahres wird das Darlehen dann durch die Spar- und Leihgruppen, d. h. innerhalb der jeweiligen Bauerngruppe, zurückbezahlt und wiederum neu investiert. Andererseits besteht eine vertragliche Vereinbarung zwischen den Bäuerinnen und Bauern und SAT bezüglich der Menge und Qualität der Produkte, welche durch den SAT Bioladen in Morogoro abgenommen werden. Dadurch wird eine verantwortungsvolle und verlässliche Beziehung zwischen Bäuerinnen und Bauern sowie Konsumentinnen und Konsumenten aufgebaut und somit eine stabile, nachhaltige und selbsttragende Einkommensquelle für die Bäuerinnen und Bauern generiert.

Ein Komitee bestehend aus vier Bäuerinnen und Bauern, zwei Konsumentinnen und Konsumenten sowie zwei SAT Teammitgliedern wurde gebildet, um auf partizipativer Basis über Anliegen der verschiedenen Beteiligten zu beraten. Ananias Joseph, der kürzlich gewählte Vorsitzende des Komitees fühlt sich geehrt und wird dem geschenkten Vertrauen mit verantwortungsvollem Einsatz für die Anliegen aller Beteiligten nachkommen. Ananias Joseph ist davon überzeugt, dass dieser Ansatz durch Innovation und Marktzugang die Lebensumstände der Bäuerinnen und Bauern nachhaltig verbessern wird, indem ihr Einkommen in selbsttragender Art und Weise langfristig erhöht werden kann.

Leave a Reply

*

You are donating to : NLO

How much would you like to donate?
€20 €50 €100
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...