FairCarbon4Us
Bäume kaufen und Klima schützen

Bauer gießt Baumsetzlinge

Unsere CO2 Emissionen tragen maßgeblich zum Klimawandel bei. Die Höhe der Emissionen ist jedoch weltweit sehr ungleich verteilt. So zeigen Daten der Weltbank von 2014, dass in Österreich jede Person pro Jahr durchschnittlich 6,9 Tonnen CO2 verursacht, wohingegen es in Tansania lediglich 0,2 Tonnen pro Person sind. Durch eine bewusste, nachhaltige Lebensweise können CO2 Emissionen verringert werden, es wird aber immer ein Teil bestehen bleiben. Aus diesem Grund hat sich Sustainable Agriculture Tanzania ein CO2 Sequestrierungsprojekt überlegt.

Ein Baum, viele positive Auswirkungen

FairCarbon4Us ermöglicht Kohlenstoffsequestrierung für Privatpersonen, Organisationen und Firmen. Durch den Kauf von Bäumen erhalten Kleinbäuer*innen Schulungen sowie eine Aufwandsentschädigung für das Pflanzen und Betreuen der Bäume. Die ausgewählten Bäume verbessern die Bodenqualität und erhöhen die Biodiversität. Darüber hinaus erhalten die Kleinbäuer*innen eine zusätzliche Einkommensquellen. FairCarbon4Us vereint somit sozioökonomische Entwicklung, die Regenerierung von Biodiversität und Abschwächung des Klimawandels.

Im Projekt werden drei unterschiedliche Arten von Bäumen gepflanzt, die einen jeweils eigenen Nutzen haben:
1. "Food forests": Kleinbäuer*innen pflanzen Obstbäume wie zum Beispiel Mango- oder Papayabäume. Sie können die Früchte essen und den Überschuss am Markt verkaufen. Andere Baumarten dienen der Versorgung der Tiere, der Erzeugung von Feuerholz oder dienen medizinischen Zwecken.
2. Gewürzbäume: Kleinbäuer*innen pflanzen Gewürzbäume (Pfeffer, Zimt, Nelken etc.), da sie auf dem heimischen sowie internationalen Markt hohe Preise erzielen. Sie sind somit eine wertvolle Einkommensquelle und integriert in ein Agrarforstwirtschaftsystem haben sie positive Auswirkungen auf andere Pflanzen.
3. Bäume für Feuerholz: Kleinbäuer*innen erzeugen nachhaltig Feuerholz, indem sie lediglich die Zweige der Gliricidia Sepium Bäume abschneiden.

Pläne für die Zukunft

SAT würde in Zukunft gerne mit seinem Projekt Emissionszertifikate anbieten. Dafür sind aber noch Forschungen nötig, um die positiven Auswirkungen von FairCarbon4Us auf Mensch und Umwelt zu quantifizieren. Bisherige Studien haben gezeigt, dass einfach eine große Zahl an Bäumen zu pflanzen, nicht unbedingt positive Resultate erzielt und keineswegs eine nachhaltige Lösung darstellt. Es geht auch darum, welcher Baum in welcher Umgebung gepflanzt wird. Wenn Sie jetzt einen Baum kaufen, unterstützen Sie somit nicht nur Kleinbäuer*innen und Klimaschutz, sondern auch die Weiterentwicklung des Projekts als Ganzes.

Ein Baum kostet 6 Euro:

  • 2 Euro gehen direkt an den Kleinbauern/die Kleinbäuerin für ihre Arbeitsleistung (Pflanzen und Aufziehen der Bäume).
  • 2 Euro werden für Schulungen verwendet, wie zum Beispiel Baumschulenmanagement oder Ungezieferkontrolle.
  • 2 Euro gehen an Monitoring und Evaluierung des Projekts. So wird sichergestellt, dass die Bäume wirklich gepflanzt werden und es ihnen gut geht!

Was?
Kaufen Sie Bäume, um Ihre CO2 Emissionen auszugleichen.

Warum?
Durch das Anpflanzen von Bäumen erhalten Kleinbäuer*innen ein zusätzliches Einkommen, die Biodiversität wird erhöht und der Klimawandel abgeschwächt.

Wie viel?
Ein Baum kostet 6,- Euro*. 2,- Euro gehen direkt an den Bauern/die Bäuerin,
2,- werden für Schulungen und 2,- für Monitoring und Evaluierung verwendet.
*Auf der website von SAT finden Sie 6,- USD als Preis, der Einfachheit halber haben wir diesen Betrag aufgerundet.

Kleinbauer mti Baumsetzling

Kleinbauer mit einem Baumsetzling

Button: Jetzt unterstützen

Kleinbäuer*innen mit Setzlingen
Hand hält Setzling
Kleinbauer sitzt zwischen Setzlingen
Baumsetzlinge im Ausbildungszentrum

You are donating to : NLO

How much would you like to donate?
€20 €50 €100
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...